Untitled Seminarstuhl
Selmanagić Seminarstuhl. Zum Shop



Es handelt sich hier um einen mittlerweile wirklich seltenen Seminarstuhl, der von Selman Selmanagić entworfen und von den Deutschen Werkstätten Hellerau produziert wurde. Selman Selmanagić war ein bedeutender Designer und Architekt, der ebenfalls wie Franz Ehrlich bis 1932 am Bauhaus Dessau studiert hatte. Er arbeitete im Laufe seiner Karriere u.a. bei Egon Eiermann und bei Hans Scharouns Planungskollektiv. Auch war er Professor für Bau- und Raumgestaltung an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, an die er durch Mart Stam berufen wurde. Den Seminarstuhl entwarf Selmanagić 1949 gemeinsam mit dem Bauhäusler Herbert Hirche und der in den 1920er Jahren in Hellerau ausgebildeten Möbeltischlerin Liv Falkenberg. Die Sitzmöbel, die Selman Selmanagić entworfen hat, kann man mit Fug und Recht zu den schönsten aus dieser Zeit zählen. Zudem wurden sie von ihm genial konstruiert und sind ungemein bequem. Die Seminarstühle bestehen aus robusten Gestell-Segmenten aus Buchen-Massivholz und einer Rückenschale aus Buchenschichtholz. Die Stühle sind dadurch extrem stabil, aber dennoch recht leicht. Zudem wurden sie ergonomisch so gebaut, dass man auch einen ganzen Abend lang sehr bequem drauf sitzen kann. Die Sitzfläche wurde mit robustem rotem Kunstleder bezogen.

Der Seminarstuhl wurde aufwendig und gleichzeitig behutsam restauriert. Er sieht jetzt wieder wunderschön aus und strahlt mit neuem Glanz. Auch das Kunstleder sieht wieder wie neu aus. Es sind zwei Seminarstühle vorhanden. Ein zweiter Stuhl wird momentan noch restauriert.

Design: Selman Selmanagić zusammen mit Herbert Hirche und Liv Falkenberg
Hersteller: VEB Deutsche Werkstätten Hellerau
Maße (HBT): 78cm, 57cm, 52cm
Material: Buche, Kunstleder
Zustand: Sehr gut / aufgearbeitet und sofort wohnfertig




Seminarstuhl Seminarstuhl
Seminarstuhl Seminarstuhl Seminarstuhl Seminarstuhl Seminarstuhl